powered by deepgrey

Alphyra setzt auf Eintracht Trier

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat am Vormittag der Hauptsponsor des SVE sein Engagement verlängert. Alphyra erhöht seine Sponsorenleistung und leistet einen wichtigen Beitrag um den angepeilten Etat für die kommende Saison zu decken.

Alphyra-Chef Schneider betonte noch mal den langfristigen Charakter der Partnerschaft. “Wir wollen Eintracht Trier auf dem weg zurück in überregionale – am liebsten bundesweite – Spielklassen unterstützen. Sportsponsoring ist bei uns ein wichtiges Thema.”, so Schneider.
Mit dem Verlauf der bisherigen Partnerschaft ist er sehr zufrieden: “Die Marke Alphyra hat in der Region ihren Bekanntheitsgrad stark gesteigert. Sportlich hätte es natürlich noch etwas besser laufen können, aber wir sind dennoch im Großen und Ganzen auch hier zufrieden. Jetzt wünschen wir uns natürlich einen namhaften Gegner im DFB-Pokal.”

Schneider sieht sich beim Sponsoring als Vorreiter: “Trier ist kein Retortenclub, sondern ein echter Traditionsverein. Ich würde mich freuen, wenn sich weitere namhafte Trierer Firmen in ähnlicher Weise wie wir beim SVE engagieren würden. Die Ressourcen sind hier noch lange nicht ausgeschöpft, der SVE ist wieder auf dem Weg nach oben und ein idealer Werbeträger.”

Weiterhin wurde auf der Pressekonferenz bekannt, dass Morgen ein weiterer Neuzugang einen 2-Jahres-Vertrag unterschreiben wird. Werner Kartz mochte sich noch nicht näher äußern, ließ jedoch durchblicken, dass es sich um einen Stürmer mit Regionalliga-Erfahrung handelt: “Der Spieler wird uns definitiv weiterbringen, allerdings bleiben wir unseren Prinzipien treu und verkünden Neuzugänge erst, wenn die Tinte unter dem Vertrag trocken ist.”

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]