powered by deepgrey

Dominik Müller neu in Trier

Mit Dominik Müller hat sich ein weiterer junger talentierter Spieler für 2 Jahre vertraglich an Eintracht Trier gebunden. Müller wechselt ablösefrei vom FC Rot-Weiss Erfurt zum SVE.

Der 20-jährige Thüringer ist im linken Mittelfeld zu Hause und konnte Trainer Werner Weiss und den Sportlichen Leiter Werner Kartz beim Probetraining in den letzten Wochen überzeugen. “Dominik passt hervorragend in unser Konzept. Er ist ein junger, talentierter und ehrgeiziger Spieler, der prima in unsere Truppe passt.”, so Weiss über den Neuzugang aus Erfurt.

Der 1,88m große Linksfuß spielte zuletzt für die Oberliga-Mannschaft des FC Rot-Weiss Erfurt und ist hier – wie Christian Müller und Sebastian Hartung – in den Jugendmannschaften des ostdeutschen Traditionsclubs auch ausgebildet worden. Sein größter bisheriger sportlicher Erfolg ist der Aufstieg der A-Jugend der Thüringer in die U19-Bundesliga.

Müller freut sich auf die neue Aufgabe in Trier: “Ich bin hierher gekommen um in die Regionalliga aufzusteigen. Für Eintracht Trier habe ich mich entschieden, weil der SVE nach wie vor eine Top-Adresse im deutschen Fussball ist und man als Spieler hier optimale Bedingungen hat.” Neben dem Fußball hat Dominik ausschließlich bewegungsintensive Hobbys, neben Basketball, Volleyball und Schwimmen hört er in seiner Freizeit aber auch gerne Musik und verbringt so viel Zeit wie möglich mit seiner Freundin.

Herzlich Willkommen Dominik Müller und viel Erfolg bei Eintracht Trier!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]