powered by deepgrey

Niederlage zum Saisonabschluss

Mit 4:2 (4:1) verliert am Nachmittag Eintracht Trier vor 200 Zuschauern bei der TuS Hohenecken. Die Tore für die Eintracht schossen Müller und Kühne.

Ein seltsames Spiel erwartete die ca. 150 mitgereisten Eintracht-Fans. Während der SVE über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft war, konnte Hohenecken einen 15-minütigen Blackout der Eintracht-Defensive zu 4 Toren nutzen. Nachdem Michael Krempchen für den am heutigen Tag vollkommen indisponierten Novacic ins Spiel gekommen war stabilisierte sich die SVE-Abwehr und ließ in der restlichen Spielzeit nur noch eine Konterchance der Gastgeber zu. Trier konnte im Gegensatz zu Hohenecken von zahlreichen guten Chancen nur eine nutzen: Christian Müller verkürzte in der 34. Minute zum 1:4.

Nach der Pause kam die Eintracht mit Elan aus der Kabine und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Allerdings war die Chancenauswertung mangelhaft. Lediglich der A-Jugendliche Johannes Kühne war per Kopf erfolgreich.

Hohenecken gewinnt zum Saisonabschluß glücklich mit 4:2. Eintracht Trier muss sich steigern, um im wichtigsten Spiel dieser Saison am kommenden Donnerstag in Kruft den TuS Oberwinter zu besiegen und den Rheinland-Pokal nach Trier zu holen.

Doch soll ja schon oft einer mißglückten Generalprobe eine glänzende Premiere gefolgt sein…

In diesem Sinne möchten wir an all unsere Fans appelieren sich an Fronleichnam auf nach Kruft zu machen und unsere Mannschaft zu unterstützen. Nachdem durch den Abstieg des 1.FC Saarbrücken die Qualifikation zur neuen Regionalliga in der kommenden Saison noch ein bischen schwerer als ohnehin erwartet wird, ist der SVE auf einen Pokalsieg und die eminent wichtigen Zusatzeinnahmen durch die Qualifikation zur ersten DFB-Pokal-Hauptrunde angewiesen, um einen konkurrenzfähigen Kader zur neuen Saison zu stellen.

Jetzt gilt´s! Eintracht Trier braucht die Unterstützung seiner fantastischen Fans! Mit euch als Zwölftem Mann schaffen wir den Rheinland-Pokalsieg in Kruft!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]