powered by deepgrey

Zurück zu alter Heimstärke

Heute Abend (Anstoss 19:00 Uhr) gastiert der saarländische Traditionsverein FC Homburg im Moselstadion. Die Homburger sind zur Zeit seit 3 Auswärtsspielen ungeschlagen, in Wirges (2-1) und in Engers (1-0) konnte die Mannschaft von Gerd Warken jeweils drei Punkte entführen, während es im Derby bei Borussia Neunkirchen am vergangenen Wochenende eine Punkteteilung gab.
Werner Kartz feiert heute seine Heimpremiere als Eintracht-Trainer und wird zusammen mit der Mannschaft alles dafür geben die 3 Punkte im Moselstadion zu behalten und den momentanen 4. Platz gegenüber den Gästen aus Homburg und dem 1. FC Saarbrücken II zu verteidigen. Nach zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge gegen den FV Engers und die SpVgg. Wirges gilt es vor allem wieder zu alter Heimstärke zurück zu finden. Fehlen werden ihm bei diesem Unterfangen wieder einige Stammkräfte: Neben den langzeitverletzten Bouadoud, Hassa und Mujakic fehlen Ismaili und Melunovic die noch ihre Rot-Sperre absitzen müssen, sowie Müller (Fersenprellung) und Hartung (Prellung am Fußgelenk). Ob der zuletzt angeschlagene Michael Dingels wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann ist noch nicht klar.
Im Hinspiel legte der SVE eine klasse erste Halbzeit im Homburger Waldstadion hin und führte verdient mit 2-0 zur Pause. In der zweiten Hälfte ließ sich unser Team dann aber völlig den Schneid von den Saarländern abkaufen und verlor letztendlich noch mit 3-2. Dies sollte Warnung genug sein, dass die Mannschaft von Trainer Gerd Warken immer gefährlich ist und sich auch nach Rückständen nicht aufgibt.

Ein Hinweis noch an alle VIP-Karten- und Parkschein-Inhaber: Aufgrund von Bauarbeiten im Moselstadion ist es heute leider nicht möglich im Stadiongelände zu parken, wir möchten Sie bitten sich anderweitige Parkmöglichkeiten zu suchen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]