powered by deepgrey

Weitere Niederlage für die Eintracht – Kevric zurückgetreten

Nach der Niederlage in Oggersheim, die den Abstand zum ersten Tabellenplatz auf 7 Punkte anwachsen ließ, wollten sich nur noch 1495 Zuschauer das Spiel gegen den FV Engers anschauen. Trainer Adnan Kevric stellte die Mannschaft auf ein 3-5-2 System um, die Aufstellung lautete: Kockel – Grossert, Saur, Gorka – Hartung, Dworschak, Hassa, Schlabach, Müller – Bouadoud, Melunovic.
Wer gehofft hatte, dass sich unsere Mannschaft von der 0-4 Klatsche in Oggersheim rehabilitieren würde, hatte sich getäuscht. Die Zweikämpfe wurden von Anfang an nicht wirklich angenommen, die Mannschaft wirkte tot.
Sasic brachte die Gäste nach 36 Minuten mit einem Weitschuss, der Dank des Windes immer länger wurde, in Führung. “Zouzou” Bouadoud sah zu Beginn der zweiten Halbzeit aufgrund einer vermeintlichen Tätlichkeit die rote Karte. Mit 10 Mann versuchte unser Team auf den Ausgleich zu drängen, allerdings fehlte jegliche Kreativität gegen die hinten sicher stehenden Engerser. In der 76. Minute setzte Schäfer den Schlusspunkt zum 0-2.

Nach dem Spiel trat Adnan Kevric von seinem Trainerposten zurück. Er begründete seine Entscheidung damit, dass er er sich von der Mannschaft im Stich gelassen fühlt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]