powered by deepgrey

SVE gewinnt mit 4:2 (3:1)

Bei 18 Grad und Sonnenschein führte unser Team bereits zur Halbzeit mit 3:1 gegen den Regionalligisten SSV Reutlingen. Adnan Kevric schickte folgende Startelf ins Rennen: Kockel – Herz, Gorka, Dingels, Grossert – Hartung, Novacic, Müller – Ismaili, Bouadoud, Schlabach. Nach 5 Minuten setzte Zouzou schon die erst Duftmarke, traf aber leider nur den Pfosten. Mehr Glück hatte Timo Schlabach, der in der 14. Minute das 1:0 markierte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Reutlinger in der 18. Minute traf Zouzou Bouadoud in der 32. und 38. Minute zur 3:1 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit stellte Adi Kevric auf 3-5-2 um und brachte wie gewohnt alle Spieler, bis auf die angeschlagenen Traore, Saur, Laurent und Mujakic. In der 51. Minute erhöhte Bouadoud durch ein Traumtor per nach vorne eingesprungenen Hacken-Vor-Fall-Zieher auf 4-1, Reutlingen gelang nur noch der Anschlusstreffer zum 4-2 in der 60. Minute.

Für unsere Fans steht heute Abend noch ein „türkischer Abend“ mit Bauchtanz in einem Restaurant in Antalya auf dem Plan.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]