powered by deepgrey

Oh du wunderschöner Westerwald… – Auswärtsspiel in Wirges

Am kommenden Samstag, dem 23.09.06, steht für Eintracht Trier das nächste Auswärtsspiel bei der Spvgg EGC Wirges an. Wie so oft in dieser noch jungen Oberliga-Saison geht es für den blauschwarzweißen Troß dabei in den Westerwald.

Die Strecke wird einem so langsam vertraut. Ab auf die Autobahn Richtung Wittlich, dann weiter nach Koblenz, irgendwann hinter dem Rhein die richtige Ausfahrt finden und schon hat man ein idyllisches Dörfchen vor sich, das romantisch in Wald und Wiesen eingebettet dem geneigten Besucher die ganze Palette an Natur und Romantik bietet.

So oder so ähnlich gestalten sich derzeit die Auswärtsfahrten der Eintracht. Das Naturerlebnis manifestiert sich oft in naturbelassenen Rasenplätzen, die Romantik ist spätestens beim Anpfiff zu Ende, wenn sich dem Favoriten die geballte Defensivpower zweier Viererabwehrketten plus Libero offenbart.

In Wirges wird das aller Voraussicht nach ähnlich werden. Allerdings haben die Westerwälder wie jede Saison eine spielstarke Mannschaft, die von den Experten vor der Saison regelmässig in den Geheimfavoritenstatus erhoben wird. So verstärken mit Nenad Lazarevic, Slobodan Kresovic und Christian Kaes drei ehemalige Koblenzer Regionalligaspieler die Spielvereinigung und mit dem nach einem nur 6-wöchigen Gastspiel in Oggersheim zurückgekehrten Thomas Esch verfügt man über einen der gefährlichsten Offensivspieler der Liga.

Dies soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Eintracht Trier auch diesmal wieder als Favorit ins Spiel geht. Ein Punkt sollte das Minimalziel der Truppe des neuen Trainers Marco Pezzaiuoli sein, um zumindest die Tabellenführung zu verteidigen. Nicht zurückgreifen kann Pezzaiuoli dabei auf Shergo Biran. Der Doppeltorschütze der letzten beiden Partien hat sich gestern im Training einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt damit aller Voraussicht nach für 10 Tage aus. Für ihn dürfte Francis Laurent in die Stammformation rücken und mit Zou-Zou Bouadoud den Sturm bilden. Ansonsten sind alle Mann an Bord und freuen sich mit den erneut über 500 zu erwartenden Eintracht-Fans auf das Trainer-Debüt von Marco Pezzaiuoli.

Anpfiff ist um 15.30 Uhr im Stadion an der Theodor-Heuss-Schule in Wirges.

Voraussichtiliche Aufstellung Eintracht Trier:

Hörrlein – Boden, Saur, Grossert – Ismaili, Dworschak, Contala, Hassa – Wittek – Bouadoud, Laurent

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]