powered by ROAMSYS

Medien

Niklas Stilz
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Medien-Richtlinien des SV Eintracht Trier 05 e.V.

Liebe Medienvertreter,

wir freuen uns, dass Sie über unseren Verein berichten möchten. Um Ihnen und uns einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, hat Eintracht Trier im Folgenden einige wichtige Informationen und Richtlinien für Medienanfragen zusammengefasst.

Bitte stellen Sie alle Medienanfragen an die Vereinsführung, Cheftrainer, Spieler oder andere Vereinsangehörige zentral an unsere beiden Medienansprechpartner Niklas Stilz (stilz@eintracht-trier.com) und Mike Thomé (thome@eintracht-trier.com). Gemeinsam mit Ihnen werden wir einen Weg finden, um Ihre Anfrage optimal und professional zu bedienen. Bei Zitaten praktiziert der Verein eine branchenübliche Autorisierungspraxis. Das sportliche Tagesgeschehen, also Trainerstimmen vor und nach den Spieltagen, ist davon ausgeschlossen.

Das Geschehen und die Modalitäten rund um die Heimspieltage möchten wir Ihnen ebenfalls genauer erläutern: Im Stadion befinden sich zahlreiche Medien-Arbeitsplätze (Haupttribüne Block G und H), welche mit Tischen und Stromanschlüssen versehen sind. Ein Wifi ist ebenfalls verfügbar; das Passwort kann am Spieltag bei den Medienvertretern der Eintracht oder an der Sprecherkabine erfragt werden. Nach Spielende findet eine Pressekonferenz im Backsteingebäude (schräg gegenüber der Haupttribüne) im Presseraum (2. Stock) statt. Hinter dem Marathontor haben wir eine Mixed-Zone eingerichtet, wo Sie Stimmen von Spielern einfangen können. Sofern Sie Videos aufnehmen möchten, würden wir Sie bitten, diese vor unserer Interviewwand aufzuzeichnen. Fotografen erhalten Zugang zum Innenraum.

Bitte beachten Sie außerdem folgende Akkreditierungsmodalitäten:

  • Akkreditierungsanträge müssen spätestens drei Arbeitstage vor dem jeweiligen Spiel per E-Mail oder als Fax (0651/1467171) vorliegen.
  • Eine Kopie des gültigen, offiziellen Presseausweises ist unaufgefordert beizulegen.
  • Akkreditiert werden Journalisten, die hauptberuflich tätig und somit im Besitz des offiziellen Presseausweises sind und einen entsprechenden Arbeitsauftrag vorweisen können. Freie Mitarbeiter werden gebeten, eine Bestätigung bzw. einen Redaktionsauftrag des Mediums vorzulegen, für das sie berichten sollen.
  • Pro Medium werden maximal zwei Personen akkreditiert.
  • Internet-Fanseiten und Freizeitmedien können nicht berücksichtigt werden.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt im Trierer Moselstadion.