powered by ROAMSYS

U17 gewinnt gegen Kaiserslautern II

Mit einem 6:2-Heimsieg hat die U17 den dritten Tabellenplatz erobert und den Konkurrenten Kaiserslautern II vorerst hinter sich gelassen.

Der SVE startete stark in die Partie und ging durch Magnus Hansen in Führung, der einen Chipball von Ivo Silva verwertete. Zehn Minuten später erhöhte David Fritz, der nach dem kurzfristigen Ausfall von Jonas Hammes auf die Innenverteidiger-Position gerückt war, per Freistoß zum 2:0. Jens Schneider, der sonst bei der U16 zum Einsatz kommt, half deswegen als Linksverteidiger aus und machte seine Sache „sehr gut“, wie ihm Trainer Mario Spang nach dem Spiel attestierte. Nach knapp 30 Minuten zog Laurenz Erschens aus der Distanz ab, der Torwart der Lauterer ließ abprallen und Magnus Hansen erhöhte auf 3:0, gefolgt vom 4:0 durch Eliah Dick. Mit einem 4:1 ging es in die Pause, nachdem der FCK in der 36. Minute traf. Tim Neumann und Hendrik Thul sorgten mit den Toren 5 und 6 für den Kantersieg. Die Lauterer, die zuvor fünf Spiele am Stück ungeschlagen waren kamen nicht mehr über das 6:2 hinaus. „Wir haben heute ein gutes und schnelles Offensivspiel gezeigt und konnten uns viele Chancen herausarbeiten“, so Spang nach dem Spiel.

 

Es spielten: Tim Stemper, Luca Quint, Jens Schneider, Tim Neumann, Hendrik Thul (72‘ Luis Petto), Eliah Dick (59‘ Yannik Cervellera), Ivo Silva, Sebastian Wolf, David Fritz, Laurenz Erschens (76‘ Maximilian Hoffmann), Magnus Hansen

Tore: 12‘ 29‘ Magnus Hansen, 23‘ David Fritz, 36‘ Eliah Dick, 64‘ Tim Neumann, 71‘ Hendrik Thul