powered by ROAMSYS

U15 verliert in letzter Minute

In der C-Junioren Regionalliga Südwest hat die U15 ihr Auswärtsspiel beim Ludwigshafener SC mit 2:3 verloren. In der Tabelle ist man dadurch auf den siebten Tabellenplatz abgerutscht.

Mit 45-minütiger Verspätung wurde die Partie angepfiffen. Der Ludwigshafener Kunstrasen  war unbespielbar und so musste man nach zähen Diskussionen gezwungenermaßen auf den Naturrasen ausweichen. In der dritten Minute gingen die Gastgeber dann bereits in Führung. Zehn Minuten später bewahrte SVE-Keeper Gianni Sasso-Sant sein Team vor einer höheren SC-Führung, indem er einen Strafstoß parierte. Nach der Pause war der SVE besser im Spiel und ging durch einen Doppelschlag in der 53. und 57. Minute in Führung, ehe der SC in der 60. Minute ausgleichen konnte. Wie schon in der Vorwoche kassierten die Blau-Schwarz-Weißen dann in der letzten Minute den Treffer, der sie letztendlich ohne zählbares nach Hause fahren ließ. Trainer Georg Schanen nach dem Spiel: „Die Jungs waren angesichts der Vorkommnisse vor dem Spiel sehr verunsichert, was man ihnen auch anmerken konnte. Die erste Halbzeit haben wir dadurch verschlafen. Im zweiten Durchgang kamen wir gut aus der Kabine und sind dann auch folgerichtig in Führung gegangen. Leider haben wir im Anschluss wieder einmal unsere Chancen nicht genutzt und mussten dann noch das letzte Tor schlucken.“

 

Es spielten: Gianni Sasso-Sant, Eldin Dzogovic, Tom Fritzen, Janik Faldey, Luca Henrichs, Florian Phlepsen, Elias Raithel (50‘ Joshua Rodrigues), Eric Haas (58‘ David Herrig), Fränz Sinner, Noah Rossler, Ruben Goncalves

Tore: 53‘ Florian Phlepsen 57‘ Eric Haas