powered by ROAMSYS

Siegesserie gerissen: U15 kassiert in Homburg die erste Saisonniederlage

Nach vier Siegen in Folge musste die SVE-U15 am Samstag die erste Niederlage in der laufenden Saison einstecken. Beim Gastspiel im saarländischen Homburg verloren die Jungs von Georg Schanen mit 2:4. Somit steht der SVE nun auf dem fünften Tabellenplatz der Regionalliga Südwest.

Von Beginn an entwickelte sich das erwartet harte Spiel gegen einen aggressiv auftretenden Gastgeber aus Homburg. In der sechsten Minute gingen die Saarländer mit 1:0 in Führung. Sechs Minuten später erzielte Eldin Dzogovic dann den 1:1-Ausgleich für den SVE. Das Spiel war sehr ruppig, es kam kaum Spielfluss zustande. Sieben Minuten vor der Pause besorgte Janik Faldey dann die Führung für die Eintracht, die bis zur 44. Minute Bestand haben sollte. Doch nach dem Ausgleich schüttelten sich die Jungs von Georg Schanen und waren besser in der Partie: Knackpunkt war dann die gelb-rote Karte gegen den SVE in der 60. Minute. Die Trierer Jungs mussten hielten mit 10 Mann so gut wie möglich dagegen, doch letztendlich konnten die Hausherren mit einem Doppelschlag kurz vor dem Ende dann doch noch die drei Punkte für sich beanspruchen. Georg Schanen nach dem Spiel: „Wir haben zur Halbzeit glücklich geführt und nach dem Platzverweis war es zu zehnt nur noch eine Frage der Zeit, bis wir das Gegentor bekommen. Wir hatten heute einige Ausfälle und haben zu wenig investiert. Dadurch und durch unsere Undiszipliniertheiten haben wir heute verdient verloren.“

Es spielten: Armin Olayo, Tom Fritzen (67‘ Leon Kotowksi), Eldin Dzogovic, David Herrig (48‘ Eric Haas), Janik Faldey, Tobias Klein, Florian Phlepsen, Elias Raithelm, Martin Schmitz (53‘ Ruben Goncalves), Fränz Sinner, Luca Henrichs

Tore: 12‘ Eldin Dzogovic, 28‘ Janik Faldey