powered by ROAMSYS

U19 mit erster Saisonpleite in Elversberg

In der Regionalliga Südwest hat die U19 nach zwei Auftaktsiegen die erste Niederlage kassiert. Am Ende der Begegnung an der Kaiserlinde stand es 7:0 aus Sicht der Gastgeber der SV Elversberg, die in diesem Jahr der große Titelfavorit sind. Durch die Niederlage ist der SVE somit vorerst auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht.

Wie schon in der Saisonvorbereitung konnte die Mannschaft von Trainer Pascal Bach im Saarland nichts zählbares mitnehmen. Die Mannschaft fand auch im Ligaspiel zu keiner Zeit zur Normalform und so kettete sich ein Fehler an den anderen, was am Ende das hohe Ergebnis zustande brachte. Beim haushohen Favoriten auf die Meisterschaft, der die Elversberger in dieser Spielzeit sind, „kann man verlieren, allerdings nicht in dieser Höhe“, zeigte sich Coach Pascal Bach nach der Partie enttäuscht. Die Anzahl der Tore sei „bitter“, doch der Trainer fand in der Niederlage nicht nur Negatives: „Zu einer Entwicklung gehören auch Rückschläge, auch wenn dies ein großer Rückschlag  war.“ Am nächsten Wochenende gibt es im Heimspiel gegen die TuS Koblenz die Gelegenheit, die Niederlage vergessen zu machen.

Es spielten: Tim Kips, Max Steffen (45‘ Lucas Coopmans), Matthias Heck, Julian Schneider, Jannik Grün. Hokon Sossah (45‘ Adrian Ziewers), Lukas Servatius (68‘ William Ferreira), William Delgado, Pascal Güth, Gary Bernard, Fionn Arns